MTS Medical Transport Service GmbH
Qualifizierte Kranken- und Intensivtransporte nach §17 RettG NRW
Öffentlich-rechtliche Notfallrettung nach §13 RettG NRW
.
 Kranken- und Intensivtransport: 0203 / 6087700 
 
akute Notfälle / Notarzt: 112 .

 

Aktuelles

2017:


MTS ist nach §13 RettG NRW in den öffentlich-rechtlichen Rettungsdienst der Stadt Duisburg eingebunden

07.08.2017 - seit heute ist einer unserer Rettungswagen nach §13 RettG NRW für den öffentlich-rechtlichen Rettungsdienst der Stadt Duisburg im Einsatz. Die MTS Medical Transport Service GmbH stellt einen eigenen Rettungswagen im 24 Stunden-Dienst, dieser ist auf der Feuer- und Rettungswache 4, Dr. Wilhelm-Roelen-Str. 200 stationiert.


Aus Lehrrettungsassistenten werden Praxisanleiter für Notfallsanitäter

03.05.2017 - Wir beglückwünschen die beiden neuen Praxisanleiter von MTS. Unser Leiter Rettungsdienst Sven Tombers und Wachleiter Sascha Kirsten haben die erforderliche 80-stündige berufspädagogische Weiterbildung in Hagen erfolgreich abgeschlossen. In dem von intellexi durchgeführten Lehrgang wurden zahlreiche Aspekte der künftigen Notfallsanitäterausbildung, insbesondere das Lernfeldkonzept, Methoden der Lernberatung sowie Kommunikations- und Konfliktlösungsstrategien vermittelt. Der Schulleiter und Seminarleiter Michael Grönheim freute sich am Ende unseren Mitarbeitern die Urkunden zu überreichen.


2016:

MTS-Mitarbeiter legen erfolgreich Ihre Ergänzungsprüfung zum Notfallsanitäter ab

20.09.2016 - Wir freuen uns sehr darüber dass unsere ersten beiden Rettungsassistenten ihre Ergänzungsprüfung zum Notfallsanitäter beim Institut für Kommunikation, Psychotraumatologie & Notfallmanagement Intellexi in Geldern erfolgreich abgeschlossen haben.


Neues MTS Qualitätsmanagement durch den TÜV Süd rezertifiziert

19.09.2016 - Dieses Jahr ist vieles neu, eines jedoch bleibt gleich: erneut ist das Qualitätsmanagement System der MTS Medical Transport Service GmbH durch die TÜV Süd Management Service GmbH erfolgreich auditiert und rezertifiziert worden, diesmal allerdings nach der neuen DIN EN ISO 9001:2015.


15 Jahre MTS Medical Transport Service

16.04.2016 - Seit den Anfängen mit zwei Krankentransportwagen ist MTS auf einen Fuhrpark mit 14 modernen und stets über der Norm ausgestatteten Krankentransport- und Rettungswagen gewachsen. Durch stetige Investitionen in Fahrzeuge und medizinische Ausstattung wird das hohe Qualitätsniveau auch künftig weiter ausgebaut.


2014:

Neues Beatmungsgerät HAMILTON-T1 für Intensiv-Patienten

Der HAMILTON-T1 ist ein intelligentes Transportbeatmungsgerät neuester Generation. Es hat die Performance eines vollwertigen Beatmungsgeräts für die Intensivstation und ist Zertifiziert für den Einsatz im Rettungswagen, Hubschrauber und Flugzeug. Das Gerät ermöglicht die Beatmung von Erwachsenen, Kindern und Neugeborenen, völlig unabhängig von Druckluftflaschen oder Kompressoren. Neben den üblichen Beatmungsmodi ist auch eine Nichtinvasive Beatmung und integrierte High-Flow Sauerstofftherapie möglich. Der T1 hat eine Akkulaufzeit von über 9 Stunden.

Der HAMILTON-T1 vereint zum ersten Mal in der Beatmungspraxis die Funktionalität eines vollwertigen Beatmungsgeräts für die Intensivstation mit der für den Transport notwendigen Kompaktheit und Robustheit. Dadurch ermöglicht Ihnen der HAMILTON-T1 die bestmögliche Beatmungstherapie für erwachsene, pädiatrische und neonatale Patienten während des Transports.

Dank der integrierten Hochleistungsturbine ist der HAMILTON-T1 komplett unabhängig von Druckluft. Dies spart Gewicht und Platz und ermöglicht es, selbst nichtinvasiv beatmete Patienten problemlos über längere Strecken zu transportieren.

 Der HAMILTON-T1 verfügt über die standardisierte Bedienoberfläche von Hamilton Medical – das „Ventilation Cockpit“ – sowie den einzigartigen intelligenten Beatmungsmodus ASV® (Adaptive Support Ventilation).


Mit 6 KTW zur Demonstration der privaten Rettungsdienste in Bielefeld

29.06.2014 -  In Bielefeld fand heute zum landesweiten NRW-Tag in Bielefeld eine Demonstration mit ca. 150 Fahrzeugen verschiedener Rettungsdienstunternehmen statt. Auch MTS beteiligte sich mit insgesamt 6 KTW. Anlass war die geplante Änderung des nordrhein-westfälischen Rettungsgesetzes. Der Unternehmerverband privater Rettungsdienste (UPR) und der Verband des privaten gewerblichen Straßenpersonenverkehrs NRW sehen rund 3.000 Arbeitsplätze von dem Gesetzentwurf gefährdet.


2013:

Auszubildender Kaufmann im Gesundheitswesen ist IHK Landesbester

29.11.2013 - Der Anfang 2013 fertig ausgebildete Kaufmann im Gesundheitswesen der MTS Medical Transport Service GmbH, wurde nun von der IHK in Lemgo als Landesbester geehrt. Er hat seine Ausbildung überragend mit 97 von 100 möglichen Punkten abgeschlossen. Kaufleute im Gesundheitswesen planen und organisieren die Geschäfts- und Leistungsprozesse in den unterschiedlichen Arbeitsgebieten des Gesundheitswesens. Sie arbeiten insbesondere in der Kundenbetreuung, Personalwirtschaft und Materialverwaltung, bei der Leistungsabrechnung und im gesundheitsspezifischen Rechnungswesen. Durch ihre Tätigkeit üben sie eine Schnittstellenfunktion innerhalb des Betriebes sowie zu anderen Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens aus. Dabei spielen Aufgaben des Qualitätsmanagements und des Marketings eine immer größere Rolle.


Rezertifizierung des MTS Qualitätsmanagements durch den TÜV Süd

27.09.2013 - Erneut ist das Qualitätsmanagement System der MTS Medical Transport Service GmbH durch die TÜV Süd Management Service GmbH erfolgreich auditiert und nach DIN EN ISO 9001:2008 rezertifiziert worden.


2012:

Patiententragen bei MTS nun alle vom Typ Stryker M1

17.12.2012 - Nun sind auch die letzten Roll-in-Krankentragen baugleich. In den letzten Jahren wurde immer wieder versucht die optimale Krankentrage für unsere Patienten zu finden die nicht nur den aktuellen Normen DIN EN 1789 und DIN EN 1865 entspricht, sondern auch einfach zu bedienen und zudem auch noch rückenschonend ist. Die Stryker M1 Krankentrage ist zudem sehr gut verarbeitet und extrem robust. Besonders erfreulich ist dass die Firma Stryker bei diesem Produkt komplett auf jedes Schmiermittel verzichtet, so dass Reinigung und Desinfektion wesentlich einfacher und effektiver sind.


2011:

MTS stellt 3 werksneue Mercedes Sprinter Krankentransportwagen in Dienst

12.09.2011 - Seit Mitte des Monats ist das neue Fahrzeugdesign der MTS Medical Transport Service GmbH nun auch an den drei neuen Mercedes Sprinter Krankentransportwagen (KTW) zu finden. Ausgebaut wurden die KTW vom Sonderfahrzeug-Hersteller WAS aus Wietmarschen.

Die jetzt in Dienst gestellten Sprinter ersetzen Vorgängermodelle aus dem Jahre 2003. Neben den markant unterbrochenen tagesleuchtroten Streifen auf Fahrzeugfront und den Seiten, hat besonders die Reflexfolien-Heckbeklebung nach französischem Vorbild, eine sehr hohe Warnwirkung. Bei allen Basisfahrzeugen handelt es sich um kurze 313CDI Automatik-Modelle mit Hochdach und jeweils 95kW (129PS). Die 3,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht ermöglichen eine sorgenfreie Beladung der Fahrzeuge. Das Sicherheitspaket umfasst 6 Airbags, ESP, ABS, ASR, Gurtwarneinrichtung, adaptives Bremslicht und einen Bremsassistenten (BAS). Zur Fahrzeugausstattung gehört unter anderem ein Parktronic-System (PTS), Tempomat, Klimaanlage für Fahrer- und Patientenraum, 2 Standheizungen, Telematiksystem X-One, 230Volt Wechselrichter, Fahrzeugladeeinheit, Zusatzbatterie und eine Notstartfunktion.

Die medizinisch-technische Ausstattung der Fahrzeuge beinhaltet unter anderem CU-Medical Systems ER1 AEDs mit EKG, Weinmann Accuvac Rescue Absaugpumpen, 2 Notfallkoffer, mehrere Sauerstoffflaschen, Vacuummatratzen, Rollboards, usw. Die Patiententragen haben übrigens Premiere bei MTS, es sind Stryker Rugged M1. Auch beim Tragestuhl wurde zum ersten Mal auf Medirol Clubman K115 zurückgegriffen, da diese laut Hersteller eine höhere Stabilität bieten als die bisherigen Stühle und sogar ein Patientengewicht von bis zu 250kg Belastung aushalten sollen. Beladen werden die neuen Tragestühle auch nicht mehr über klassische Tabletts, sondern über lange AMF Euro-Rampen. Alle Kanten und Fenster des Patientenraumes wurden zusätzlich mit säurefestem Spezialsilikon versiegelt, so dass Reinigungs- und Desinfektionsmittel keine Korrosionsschäden verursachen können. Die gesamte Innenbeleuchtung besteht aus dimmbaren LED-Leuchtmitteln die, wie auch die gesamte elektronische Steuerung, in das Can-Bus-System der Fahrzeuge integriert ist.

Presseecho:

www.rettungsdienst.de


10 Jahre MTS Medical Transport Service

16.04.2011 - Im April 2001 nahm die MTS Medical Transport Service nach der Gründung durch den heutigen Geschäftsführer Laurens Baeckmann in Duisburg den Betrieb auf. Seit dem verfolgen wir konsequent unser Ziel unseren Patienten medizinische Dienstleistung nach höchstem Qualitätsstandard zu bieten.

Seit den Anfängen mit zwei Krankentransportwagen ist MTS auf einen Fuhrpark mit mehr als zehn modernen und stets über der Norm ausgestatteten Fahrzeugen gewachsen. Durch stetige Investitionen in Fahrzeuge und medizinische Ausstattung wird das hohe Qualitätsniveau auch künftig weiter ausgebaut.


Alle Fahrzeuge mit Defibrillatoren nachgerüstet

28.02.2011 - Ende Februar 2011 war es endlich so weit, Herr Havenstein vom Rettungsausrüster Med1plus übergab die 8 neuen AED (automatisierte externe Defibrillatoren) an Herrn Laurens Baeckmann, den Geschäftsführer des Duisburger Krankentransport- und Rettungsdienstunternehmens MTS – Medical Transport Service GmbH.

Bei den 8 neuen AED handelt es sich um Geräte vom Typ „CU-ER1“ des Herstellers CU-Medical Systems. Die neuen Geräte sind neben den klassischen Funktionen gewöhnlicher AED in der Lage, eine zusätzliche EKG-Ableitung über ein separates Ableitungskabel zu machen. Insgesamt wurden 8 der Krankentransportwagen (KTW) mit AED nachgerüstet. Die beiden Rettungswagen sowie der 24 Stunden-KTW sind jeweils mit „großen“ Lifepak 12 Defibrillatoren von Physio-Control ausgerüstet.                  

Die Nachrüstung der Krankenwagen mit diesen Defibrillatoren entspricht sogar der aktuellen DIN EN 1789 Typ B, welche nur für Neufahrzeuge der nächst höheren Fahrzeugklasse vorgeschrieben ist. „Schon länger habe ich darüber nachgedacht im Laufe des Jahres 2011 sämtliche unserer Krankentransportwagen mit Defibrillatoren nachrüsten zu lassen“, erklärt Geschäftsführer Baeckmann, „doch unmittelbar nach der erfolgreichen Defibrillation eines Besuchers während eines Straßenfestes, das wir Ende 2010 sanitätsdienstlich betreut haben, stand für mich fest: die Geräte müssen so schnell wie möglich her…“


2010:

MTS wird Ausbildungsbetrieb für das Berufsbild  „Kaufmann/Kauffrau im Gesundheitswesen“

12.07.2010 - Ab sofort ist die MTS Medical Transport Service GmbH anerkannter Ausbildungsbetrieb für das Berufsbild  „Kaufmann/Kauffrau im Gesundheitswesen“ und bieten damit jungen Menschen in einer dualen Ausbildung einen Einstieg ins Gesundheitswesen.


Neue Fahrdienstleistung bei MTS - der Behindertentransport mit BTW

26.10.2010 - Die ersten Fahrzeuge für den Behindertentransport wurden beschafft um der wachsenden Nachfrage der Krankenhäuser nach reinen Rollstuhltransporten, den klassischen BTW-Transporten nachzukommen. Einen solchen Fahrdienst hatte MTS bisher nicht angeboten. Der BTW-Fahrdienst ist vom rettungsdienstlichen Teil entkoppelt und läuft unter dem Namen "Team BTW" mit eigener Rufnummer. Auch Behindertentransporte für die Stadt Duisburg können nun durchgeführt und abgerechnet werden.


Rezertifizierung des MTS Qualitätsmanagements durch den TÜV Süd

27.09.2010 - Erneut ist das Qualitätsmanagement System der MTS Medical Transport Service GmbHdurch die TÜV Süd Management Service GmbH erfolgreich auditiert und nach DIN EN ISO 9001:2008 rezertifiziert worden. Die Rezertifizierung ist bis zu ihrer Rezertifizierung 3 Jahre gültig.


Einsatz bei der Loveparade

24.07.2010 - Ein trauriger Tag für Duisburg. Die in diesem Jahr in Duisburg stattfindende Loveparade wird von einem schweren Unglück überschattet bei dem 21 Menschen sterben und weitere 541 Menschen teils schwer verletzt werden. Der Unglücksort ist nur 500 Meter von unserer Rettungswache entfernt, MTS ist mit 2 Rettungswagen im Einsatz der bis in die frühen Morgenstunden andauert.


2009:

Neue Wache mit großer Fahrzeughalle

28.05.2009 - Endlich sind alle Umbaumaßnahmen abgeschlossen und wir können in unsere neue Wache ziehen. Nach über sieben Jahren war auch auf der alten Wache einfach kein Platz mehr. Alle Krankenwagen verfügen hier über einen Stellplatz mit Stromversorgung in der Fahrzeughalle. Die neue Wache liegt ebenfalls auf der Heerstraße (Hausnummer ändert sich auf 200) und befindet sich praktischerweise genau gegenüber des Bethesda Krankenhauses.


2008:

Genehmigung für Sekundär- und Intensivtransporte

25.08.2008 - Die MTS Medical Transport Service GmbH verfügt nun über die Genehmigung für Sekundär- und Intensivtransporte für das Stadtgebiet Duisburg. Wir sind froh dass diese Transportanfragen nun positiv beantwortet werden können  und wir unseren Patienten und Kooperationspartnern einen weiteren hochwertigen Transport-Service anbieten können.

                   

2007:

MTS Qualitätsmanagement durch den TÜV Süd zertifiziert

01.10.2007 - Das Qualitätsmanagement System der MTS Medical Transport Service GmbH wurde durch die TÜV Süd Management Service GmbH erfolgreich auditiert und nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Als Dienstleister im Rettungsdienst und Krankentransport sieht die MTS die Qualität ihrer Dienstleistungen als wichtige Selbstverpflichtung gegenüber ihren Patienten und Krankenkassen. Um dieses Qualitätsniveau auf Dauer zu sichern, gestalten und pflegen wir unsere Prozesse entsprechend der anerkannten Qualitätssicherungsnorm DIN EN ISO 9001:2008. Die Zertifizierung ist nun bis zur Rezertifizierung  für 3 Jahre gültig.


2003:

Erste staatlich geprüfte Desinfektoren legen erfolgreich ihre Prüfung ab

16.07.2003 - Zwei  MTS-Mitarbeiter haben erfolgreich ihre Prüfung zum staatlich geprüften Desinfektor abgeschlossen und sind nun Fachkräfte im Sinne des §17 Abs. 3 des Infektionsschutzgesetzes. Die Prüfung fand an der Desinfektorenschule Main (DSM) in Bad Kreuznach statt.


Aus MTS Medical Transport Service wird eine GmbH

12.06.2003 - MTS Medical Transport Service GmbH wurde heute unter der Nummer HRB 13918 in das Handelsregister Duisburg eingetragen.


2002:

Umzug auf die Heerstr. 280 in Hochfeld

04.02.2002 - Der Umzug ist nötig geworden weil auf der alten Wache einfach zu wenig Platz war. Das neue Gelände auf dem Grundstück der ehemaligen Containerabfertigung der Deutschen Bahn bietet den fehlenden Platz für unseren ständig wachsenden Betrieb. Das Gelände befindet sich in unmittelbarer Nähe des Bethesda Krankenhauses.


2001:

MTS Medical Transport Service nimmt den Betrieb auf

16.04.2001 - MTS Medical Transport Service nimmt mit zwei nach RettG NRW erteilten Genehmigungen den Betrieb auf. Das Ziel ist es unseren Patienten medizinische Dienstleistung nach höchstem Qualitätsstandard zu bieten. Standort ist die Adelenstraße 17 in Duisburg Hochfeld.