MTS Medical Transport Service GmbH
Qualifizierte Kranken- und Intensivtransporte nach §17 RettG NRW
Öffentlich-rechtliche Notfallrettung nach §13 RettG NRW
.
 Kranken- und Intensivtransport: 0203 / 6087700 
 
akute Notfälle / Notarzt: 112 .

 

Impressum

MTS Medical Transport Service GmbH

Heerstr. 200
47053 Duisburg

Tel: 0203 / 608770-0

Fax: 0203 / 608770-22

Email:  mail@mts-duisburg.de

Internet: www.mts-duisburg.de

Geschäftsführer

Laurens Baeckmann

Registergericht

HR B 13918 Amtsgericht Duisburg

Aufsichtsbehörde

Feuerwehr und Zivilschutzamt Stadt Duisburg

Inhaltlich verantwortlich nach §10 MDStV

Laurens Baeckmann

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit nach §6 MPBetreibV

Thiemo Haubold

mpbetreibv@mts-duisburg.de

Datenschutzbeauftragter

Nadine Ambaum


Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung der MTS Medical Transport Service GmbH (MTS), die insbesondere Dienstleistungen im Bereich Behindertentransport, Kranken- und Intensivtransporte sowie Rettungsdienst erbringt, erfolgt gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und gibt einen Überblick über die gesetzeskonforme Verarbeitung der personenbezogenen Daten sowie den Rechten, die sich aus dem Datenschutzrecht ergeben. Art. 4 DS-GVO dient als Grundlage für die Begriffsbestimmungen.

 

Verantwortliche Stelle und Beauftragter für den Datenschutz

Verantwortlicher

MTS Medical Transport Service GmbH

Heerstr. 200

47053 Duisburg

Deutschland

Telefon 0203 / 608770-0

Fax 0203 / 608770-22

E-Mail mail@mts-duisburg.de

Internet www.mts-duisburg.de

Geschäftsführer Laurens Baeckmann

Datenschutzbeauftragter

MTS Medical Transport Service GmbH

z. Hd. Datenschutzbeauftragter

Heerstr. 200

47053 Duisburg

Deutschland

Telefon 0203 / 608770-0

Fax 0203 / 608770-22

E-Mail datenschutz@mts-duisburg.de

Datenschutzbeauftragter Nadine Ambaum

 

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die personenbezogenen Daten werden nach den Vorgaben und Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) verarbeitet.

 

Zweck und Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung nach Art. 6 DS-GVO

(1) Die Verarbeitung ist nur rechtmäßig, wenn mindestens eine der nachstehenden Bedingungen erfüllt ist: a) Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben; b) die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen; c) die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt; d) die Verarbeitung ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen; e) die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde; f) die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit, ohne Angabe von Gründen, widerrufen werden. Dies gilt auch für Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DS-GVO erteilt wurden. Der Widerruf wirkt erst für die Zukunft. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten bezieht sich insbesondere auf die Daten, die zur Erfüllung eines Vertrags, zur Erbringung der Dienstleistung und zur Wahrung der berechtigten Interessen erforderlich sind. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 Abs. 1a-f DS-GVO beruhen. Relevante personenbezogene Daten sind Personalien, Legitimationsdaten und Authentifikationsdaten. Darüber hinaus können dies auch Auftragsdaten, Daten zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen, Dokumentationsdaten sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten sein.

 

Quellen der Daten

Personenbezogene Daten, die im Rahmen der Geschäftsbeziehungen übermittelt worden und soweit sie für die Erbringung der Dienstleistungen erforderlich sind, werden verarbeitet. Die Übermittlung erfolgt durch die betroffenen Personen oder durch die Vertrags- und Dienstleistungspartner, die zur Erfüllung eines Vertrags bzw. zur Abwicklung der Dienstleistung benötigt werden, wie Einrichtungen im Gesundheitswesen (Krankenhaus/Klinik, Arztpraxis, Alten-/Pflegeheim oder sonstige Dritte) sowie Krankenkassen (deren Vertrags- und Dienstleistungspartner oder vergleichbare Institutionen).

 

Informationen zu der Internet-Seite

Die Internet-Seite der MTS Medical Transport Service GmbH erfasst mit jedem Aufruf durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Jeder Besucher der Homepage wird in einem Logfile erfasst. Anhand dieser Logfiles wird die Statistik im HomepageCenter der Deutsche Telekom AG generiert. Um datenschutzkonform zu handeln, werden die IP-Adressen der Besucher auf dem Server pseudonymisiert und auch nur so angeboten. Es findet keine personenbezogene Speicherung von Daten durch den Provider Deutsche Telekom AG und/oder die MTS Medical Transport Service GmbH statt. Es wird beim Aufruf der Internet-Seite lediglich ein sogenannter Session-Cookie gesetzt. Ein Session-Cookie ist datenschutzrechtlich unbedenklich und wird beim Schließen des Browsers wieder gelöscht. Nähere Informationen finden sich auf dem HomepageCenter der Deutsche Telekom AG. Die Internet-Seite der MTS Medical Transport Service GmbH enthält Links zu Internet-Seiten anderer Anbieter (z. B. Facebook). Die MTS Medical Transport Service GmbH hat keinen Einfluss auf den Datenschutz dieser Anbieter und empfiehlt bei Nutzung dieser Internet-Seiten die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Anbieter zu prüfen. Die Internet-Seite der MTS Medical Transport Service GmbH enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu dem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert.

 

Weitergabe an Dritte

Die Weitergabe personenbezogener Daten bezieht sich insbesondere auf die Daten, die zur Erbringung der Dienstleistung und zur Wahrung der berechtigten Interessen erforderlich sind. Dies bezieht sich insbesondere auf die Weitergabe an die Vertrags- und Dienstleistungspartner, die zur Erfüllung eines Vertrags bzw. zur Abwicklung der Dienstleistung benötigt werden, wie Einrichtungen im Gesundheitswesen (Krankenhaus/Klinik, Arztpraxis, Alten-/Pflegeheim oder sonstige Dritte) sowie Krankenkassen (deren Vertrags- und Dienstleistungspartnern oder vergleichbare Institutionen) oder Dienstleister, die im Rahmen einer Auftragsverarbeitung, wie IT-Dienstleister, für die MTS Medical Transport Service GmbH tätig sind. In allen Fällen werden strikt die gesetzlichen Vorgaben beachtet.

 

Übermittlung von Daten in ein Drittland

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes EWR) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung von Aufträgen erforderlich, gesetzlich vorgeschrieben ist oder eine Einwilligung der betroffenen Person vorliegt.

 

Dauer der Speicherung

Die Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten erfolgt nur so lange, wie es für die Erfüllung gesetzlicher oder vertraglicher Pflichten oder für die Erbringung der Dienstleistung erforderlich ist. Nach vollständiger Abwicklung werden die Daten regelmäßig gelöscht, wenn diese für die Erfüllung gesetzlicher oder vertraglicher Pflichten oder für die Erbringung der Dienstleistung nicht mehr erforderlich sind, es sei denn, dass der weitergehenden Verarbeitung und Nutzung zugestimmt wurde.

 

Datenschutzrechte der Betroffenen

Gemäß Datenschutzrecht hat jede betroffene Person die folgenden Rechte: Auskunftsrecht der betroffenen Person nach Art. 15 DS-GVO, Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) nach Art. 17 DS-GVO, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO, Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO, Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO. Bei Art. 15 DS-GVO und Art. 17 DS-GVO gelten die Einschränkungen nach § 34 BDSG und § 35 BDSG. Darüber hinaus gibt es ein Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DS-GVO i. V. m. § 19 BDSG.

 

Verpflichtung der Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ergibt sich z. B. aus gesetzlichen Vorschriften oder aus vertraglichen Regelungen. Für einen Vertragsabschluss bzw. zur Erbringung der Dienstleistung kann es erforderlich sein, dass eine betroffene Person oder ein Vertrags- und Dienstleistungspartner personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge verarbeitet werden müssen. Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist verpflichtend, wenn die MTS Medical Transport Service GmbH eine Dienstleistungsanfrage bearbeitet oder eine Dienstleistung durchführt bzw. abwickelt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten könnte zur Folge haben, dass die Dienstleistung mit dem Betroffenen nicht durchgeführt werden könnte.

 

Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Die MTS Medical Transport Service GmbH als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichtet auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling bzw. Scoring.

 

Weitere Rechtsgrundlagen

Die MTS Medical Transport Service GmbH und ihre Beschäftigten erfüllen selbstverständlich u. a. die gesetzlichen Vorgaben von BGB (Bürgerliches Gesetzbuch), HGB (Handelsgesetzbuch), AO (Abgabenordnung), GmbHG (GmbH-Gesetz), TKG (Telekommunikationsgesetz), UrhG (Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte), UWG (Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb), SGB (Sozialgesetzbuch), RettG NRW (Rettungsgesetz Nordrhein-Westfalen) sowie die Anforderungen und Vorgaben der zuständigen Rettungsdienstträger.

 

Informationen zum Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO

(1) Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. (2) Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. (3) Widerspricht die betroffene Person der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Formfreier Widerspruch sollte erfolgen an:

MTS Medical Transport Service GmbH

z. Hd. Datenschutzbeauftragter

Heerstr. 200

47053 Duisburg

Deutschland

Telefon 0203 / 608770-0

Fax 0203 / 608770-22

E-Mail datenschutz@mts-duisburg.de